Wenn dieser Newsletter nicht richtig angezeigt wird, klicken Sie bitte hier.

[Image: Logo]
[Image: Banner]

Gesundheitswirtschaft Ausgabe 7 | 01.08.2016

Sehr geehrte Damen und Herren,

Sie erhalten heute die neueste Ausgabe unseres Newsletters Gesundheitswirtschaft.

Wir wünschen eine angenehme Lektüre
Ihre IHK Berlin

Themen

Aus der Berliner Wirtschaft

Atlantic Labs und Think.Health Ventures investieren in Caspar Health

Der Spezialist für Online-Rehabilitation und digitale Therapien, Caspar-Health, hat seine jüngste Finanzierungsrunde erfolgreich abgeschlossen und prominente Investoren für den weltweiten Aufbau seines medizinischen Online-Service gewonnen. Das Berliner Startup hat sich zusammen mit deutschen Ärzten und Therapeuten auf die Entwicklung einer nachhaltigen, effektiven und interaktiven Rehabilitation spezialisiert.
 mehr 

Exzellente forschungsbasierte Geschäftsideen ausgezeichnet

Im Ideenwettbewerb „Research to Market Challenge“ der FU Berlin und der Charité sind sieben Projekte auszeichnet worden. Prämiert wurden u. a. die besten Ideen für die Gesundheitswirtschaft: Dabei ging der erste Preis an das Team „GrOwnValve“, das eine Herzklappe aus körpereigenem Material entwickelt. Auch in der Kategorie IKT-, Medien- und Kreativwirtschaft gewann mit „Dearemployee“ ein Team mit Gesundheitsbezug. Es entwickelt digitale Lösungen zur Analyse der psychischen Mitarbeitergesundheit. mehr 

BUND-Siegel ''Energie sparendes Krankenhaus'' zum 3. Mal an die Evangelische Elisabeth Klinik Berlin verliehen

Der Evangelischen Elisabeth Klinik wurde zum dritten Mal das BUND-Gütesiegel „Energie sparendes Krankenhaus“ verliehen. Die Klinik engagiert sich seit über 10 Jahren und damit als eines der ersten Krankenhäuser Berlins für den Klimaschutz. Erstmalig wurde es 2004 mit dem fünf Jahre gültigen BUND-Gütesiegel prämiert, es folgten kontinuierliche Optimierungs-, Sanierungs- und Neubaumaßnahmen, die umfassende Energieeinsparungen zur Folge hatten. mehr 

Charité ist attraktivster Arbeitgeber im Gesundheitswesen

Für angehende Medizinerinnen und Mediziner sowie Studierende des Gesundheitswesens ist die Charité – Universitätsmedizin Berlin der attraktivste Arbeitgeber in Deutschland. Das hat die Student Survey 2016 des internationalen Forschungs- und Beratungsunternehmens Universum ergeben. Ein attraktives Grundgehalt, professionelles Training und Weiterentwicklung sowie ein freundliches Arbeitsumfeld sind für Studierende laut der Studie von besonderer Bedeutung. mehr 

Aus der Berliner Wissenschaft

Erstmals Implantation eines Miniatur-Überwachungssystems des Herzens an der Charité

Mit dieser neuartigen Technologie können die Druckwerte bei Patienten mit Herzschwäche unkompliziert und zuverlässig aus der Ferne gemessen werden. Die engmaschige telemedizinische Kontrolle schützt die Patienten und vermeidet regelmäßige Aufenthalte im Krankenhaus.  mehr 

Exzellenzcluster NeuroCure entwickelt Designer-Virus als molekularen Schalter

Im Rahmen des Exzellenzclusters NeuroCure ist es Wissenschaftlern an der Charité und am Max-Planck-Institut für medizinische Forschung Heidelberg gelungen, ein Virus so zu programmieren, dass es Gene als Verursacher einer Krankheit gezielt ab- und anschalten kann und das hierfür notwendige genetische Material zu Körper- oder auch Nervenzellen transportiert. Mit zusätzlichen Sicherheitsoptionen kann diese Entwicklung zu einer Speerspitze werden, um künftig mittels Gen-Transfers schwerwiegende Krankheiten heilen zu können, darunter neurologische Erkrankungen wie Parkinson, die Alzheimer-Demenz oder Epilepsie. mehr 

Aus dem Ludwig Erhard Haus

Berliner Unternehmerreise in den Iran - Jetzt anmelden!

Seit Aufhebung der Iran-Sanktionen hat ein Run auf den iranischen Markt eingesetzt. Nach Jahren wirtschaftlicher Isolation besteht ein großer Modernisierungsbedarf in der Infrastruktur, in der Industrie sowie im Gesundheitswesen. Um das Geschäft auf diesem neu erstarkten Leitmarkt in der MENA-Region erfolgreich aufzubauen und zu entwickeln, bietet die IHK Berliner KMU bei einer Unternehmerreise in den Iran (Etappen: Teheran und Isfahan) vom 9. bis 13. Dezember 2016 exklusive Marktinformationen, Kontakte und Zugang zu iranischen Partnern in Wirtschaft, Politik und Verwaltung. Ein Branchenschwerpunkt liegt auf der Gesundheitswirtschaft insb. Medizintechnik. Die Anmeldung ist bis zum 15. August möglich. mehr 

Studie zur Bedeutung der industriellen Gesundheitswirtschaft veröffentlicht

Welchen ökonomischen Impact hat die industrielle Gesundheitswirtschaft (IGW) auf den Wirtschaftsstandort Berlin-Brandenburg? Die Antwort darauf gibt erstmalig ein vom WifOR-Institut erstelltes Branchenmonitoring mit dem Titel "Der ökonomische Fußabdruck der Industriellen Gesundheitswirtschaft in Berlin-Brandenburg". Die Studie verdeutlicht, dass die Unternehmen der IGW durch ihre Wirtschafts- und Innovationskraft einen bedeutenden Beitrag zur regionalen Wertschöpfung sowie zum Arbeitsmarkt leisten, zeigt aber auch konkreten Handlungsbedarf für die Weiterentwicklung der Branche auf. mehr 

Veranstaltungen

'Beyond the product?' am 07. September 2016

Innovationen in der Medizin sind nicht nur Produktinnovationen. Häufig sind weitere, zusätzliche Serviceangebote ein Weg, sich im Wettbewerb zu differenzieren. Gerade digitale Medien oder die „Consumerization of Healthcare“ bieten den Unternehmen neue Möglichkeiten, direkten Kundenkontakt zu den Patienten zu gewinnen. Die Informationsveranstaltung des BVMed soll Ideen aufzeigen, wie sich die Beteiligten diesem Thema nähern und Wege suchen, neue Produkte und angrenzende Services am Markt zu etablieren. mehr 

Berliner Innovationsfrühstück: 'Eine NEUE Innovationskultur im Unternehmen etablieren' am 14. Sepember 2016

Wer mit innovativen Produkten und Verfahren nachhaltig von sich reden machen will, muss eine Unternehmenskultur entwickeln und leben, die Innovationen überhaupt erst möglich macht. Wie das in einem dynamischen Marktumfeld nachhaltig gelingt, erläutert Christian Obad, Geschäftsführer der LORENZO Consulting GmbH, auf Basis des Design-Thinking-Ansatzes anlässlich des IHK-Innovationsfrühstücks im September.
 mehr 

LIFE SCIENCE DAY 2016 am 16. September 2016

Im Mittelpunkt der Fachtagung stehen Fragen nach den Herausforderungen und Chancen für eine hohe Mobilität im Alter, nach effizienten Behandlungsmethoden und Therapien sowie von Prävention und Notfallmedizin.
 mehr 

'Natürlich gesund-Tag' am 17. September 2016

Der Urania "Natürlich Gesund"-Tag 2016 vermittelt Erkenntnisse zur natürlichen Gesundheitsprävention und Heilung – auch in Kombination mit der Schulmedizin. Er beinhaltet ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm mit wissenschaftlichen Fachvorträgen, vertiefenden Workshops, Beratungen, bunten Mitmach-Aktionen sowie spannenden Live-Vorführungen. mehr 

'Barcamp Health-IT - IT in Pflege und Versorgung' am 27. September 2016

Moderne Informationstechnik hat das Potential sowohl pflegebedürftige Menschen selbst, als auch pflegende Angehörige und professionelle Pflegekräfte zu unterstützen und dabei Freiräume für persönliche Zuwendung, eine erhöhte Selbstbestimmung und eine verbesserte (Pflege-) Qualität zu ermöglichen. Um dieses Potenzial tatsächlich entfalten zu können, ist bei der Entwicklung von Lösungen die Einbindung der Nutzer unerlässlich. Im Rahmen des Barcamps werden daher innovative IT-Unternehmen mit Anwendern aus dem Gesundheitswesen – beispielsweise aus (Reha-)Kliniken, Pflegeeinrichtungen und ambulanter Versorgung – aber auch aus der Wohnungswirtschaft zusammengebracht.  mehr 

International Technology Forum „In vitro-Diagnostics and Bioanalysis“ 2016: Diagnostics in the Era of Big Data and Systems Medicine vom 05. bis 06. Oktober 2016

Annually, the International Technology Forum „In vitro-Diagnostics and Bioanalysis” provides an platform for researchers, clinicians and entrepreneurs to discuss diagnostics’ hot topics, trends and recent developments as well as new areas of application and future markets. This year’s Forum focusses on the topic „Diagnostics in the Era of Big Data and Systems Biology“. mehr 

Zuliefertag Berlin-Brandenburg am 11. Oktober 2016

Die IHK Berlin und die IHK Potsdam laden erneut zum Zuliefertag ein, der auch in diesem Jahr einen Rahmen für Gespräche zwischen Einkäufern und Zulieferern bietet . Zielgruppen sind Unternehmen aus den Branchen Metallverarbeitung, Oberflächentechnik, Verbindungs- und Fügetechnik, Kunststoff- und chemische Produkte, Elektrotechnik, Elektronik, Informations- und Kommunikationstechnologien, Entwicklungs- und Ingenieurleistungen, Medizintechnik, Verkehr, Wissenschaft sowie Logistik. mehr 

Impressum

Herausgeber:IHK Berlin
Fasanenstraße 85
10623 Berlin
http://www.ihk-berlin.de
 
Redaktion und Inhalt: Tel.: +49 30 31510-0
Fax: +49 30 31510-166
service@berlin.ihk.de
Vertretungsberechtigte
Präsidentin
Dr. Beatrice Kramm
Hauptgeschäftsführer
Jan Eder

USt.-IdNr.: DE 136630417

Aufsichtsbehörde
Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Forschung
Martin-Luther-Straße 105
10825 Berlin
Telefon: +49 30 9013-0
Telefax: +49 30 9013-8455
E-Mail: poststelle@senwtf.berlin.de

Sie erhalten diesen Newsletter an die Adresse unknown@unknown.invalid.

Sofern Sie Ihre E-Mail-Adresse ändern lassen möchten, senden Sie bitte eine E-Mail an webredaktion@berlin.ihk.de

Stimmen Ihre Daten noch? Ändern
Newsletter-Abonnement beenden? Abmelden
Copyright 2016 © Industrie- und Handelskammer zu Berlin
Die IHK Berlin ist dazu verpflichtet, persönliche Daten vertraulich und mit besonderer Sorgfalt zu behandeln - E-Mail Adressen werden nicht an Dritte weitergegeben. Um Ihnen diesen Newsletter zusenden zu können, speichern wir Ihre E-Mail Adresse und weitere, uns zur Verfügung gestellte Daten, in einer Datenbank. Mit Ihrem Newsletter-Abonnement stimmen Sie der Speicherung dieser Daten und der Zusendung des Newsletters an Ihre E-Mail Adresse zu. Sie können das kostenlose Newsletter-Abonnement jederzeit über die genannten Links beenden oder Ihre Daten ändern. Für die Richtigkeit der in diesem Newsletter enthaltenen Angaben können wir trotz sorgfältiger Prüfung keine Gewähr übernehmen.