Wenn dieser Newsletter nicht richtig angezeigt wird, klicken Sie bitte hier.

[Image: Logo]
[Image: Banner]

Gesundheitswirtschaft Ausgabe 8 | 08.09.2016

Sehr geehrte Damen und Herren,

Sie erhalten heute die neueste Ausgabe unseres Newsletters Gesundheitswirtschaft.

Wir wünschen eine angenehme Lektüre
Ihre IHK Berlin

Themen

Aus der Berliner Wirschaft

Ottobock Gemeinschaftsprojekt gewinnt europäischen Wettbewerb STARTS Prize 2016

Gewonnen hat das Projekt „Artificial Skins and Bones“, eines der ersten Gemeinschaftsprojekte im Open Innovation Space von Ottobock in Berlin. Die Idee zu „Artificial Skins and Bones“ entstand bei einer gemeinsamen Workshopreihe der Kunsthochschule Berlin Weißensee und des Medizintechnikunternehmens. Angestoßen wurde sie durch Gespräche mit Amputierten, Technikern und Physiotherapeuten. Unter mehr als 1.800 internationalen Einreichungen wählte die Jury „Artificial Skins and Bones“ als Gewinner aus. mehr 

Eckert & Ziegler kauft in Brasilien zu

Die Eckert & Ziegler Strahlen- und Medizintechnik AG hat zum 01.08.2016 über ihre brasilianische Tochter einen Transportspezialisten mit Sitz in Brasilien übernommen. Das erworbene Unternehmen ist spezialisiert auf den Transport von medizinischen Isotopen für die Krebsdiagnose und anderen Medizinprodukten. Die Übernahme diene dem weiteren Wachstum in Südamerika. mehr 

Aus der Berliner Wissenschaft

Phase II-Studie an der Charité und dem BIH zeigt Wirksamkeit von Appetitregulator bei adipösen Patienten

In einer an der Charité und am Berlin Institute of Health durchgeführten Phase-II-Studie wurden zwei, unter einer seltenen genetischen Krankheit leidende, adipöse Patientinnen mit einem Medikament behandelt, welches das Sättigungszentrum des Gehirns aktiviert. Schon innerhalb weniger Wochen zeigten beide Patientinnen eine Normalisierung des Hungergefühls und eine deutliche Reduktion ihres Gewichts. Über einen Zeitraum von 42 Wochen reduzierte sich bei der ersten Patientin das Gewicht um 51 Kilogramm, ausgehend von 155 Kilogramm. Die zweite Patientin verlor im Laufe von 12 Wochen 20,5 Kilogramm bei einem Anfangsgewicht von 152,8 Kilogramm.  mehr 

Nephrologen der Charité und MyTherapy App starten Nachsorgeprojekt

Die Charité und die MyTherapy App erweitern ihre gemeinsame Forschungsarbeit, um Patienten mit einer Spenderniere ein neues Nachsorgeangebot anbieten zu können. Die App soll den Patienten künftig dabei helfen, ihren Therapiealltag zu organisieren und den Verlauf der Therapie nachvollziehen zu können. Seit August werden in der Klinik für Nephrologie zunächst 100 Patienten mit einer Spenderniere über einen Zeitraum von sechs Monaten MyTherapy nutzen. Die App unterstützt die Patienten bei der korrekten und pünktlichen Einnahme ihrer Medikamente, beim Erfassen von Gewicht und Blutdruck sowie bei der Organisation des Therapiealltags. Anschließend evaluieren die Ärzte der Charité die Wirksamkeit von MyTherapy im Vergleich zu einer gleich großen Kontrollgruppe. mehr 

Schnelle Reaktion dank ''Präzisions-Protein''

Wissenschaftler von Freier Universität, Charité und Leibniz-Institut für Molekulare Pharmakologie gewinnen neue Erkenntnisse zur Kommunikation zwischen Nervenzellen. In vielen Situationen müssen wir blitzschnell auf äußere Reize reagieren. Doch wie wird gewährleistet, dass die Signalübertragung zwischen den Nervenzellen unseres Körpers in Sekundenbruchteilen geschieht? Die Forscher haben im Rahmen eines internationalen Forschungsverbundes einen wichtigen Beitrag zur Aufklärung dieses Mechanismus geleistet. Sie fanden heraus, dass ein bestimmtes Protein an den Verbindungsstellen der Nervenzellen für eine extrem präzise molekulare „Verknüpfung“ sorgt und damit für die ultraschnelle Weiterleitung der Reize verantwortlich ist. mehr 

FU-Wissenschaftler eröffentlichen Ergebnisse zur Wirkung künstlicher Peptide auf Hautzellen

Die von den Forschern nachgewiesenen Wirkmechanismen deuten auf einen neuen vielversprechenden therapeutischen Ansatz für akute und chronische Haut- und Weichteilinfektionen hin. Angesichts der weltweit zunehmenden Verbreitung multiresistenter Erreger böten die Peptide möglicherweise eine neue Therapie-Möglichkeit für diese Erkrankungen, da Resistenzmechanismen gegen die Peptide nicht zu erwarten seien. mehr 

Aus dem LEH

Projekt ''Inkulab'' startet mit erstem Spatenstich

Am 26. August 2016 fand auf dem Campus Charlottenburg der Technischen Universität Berlin der erste Spatenstich für das „Inkulab“ statt. Bis Oktober dieses Jahres wird dort eine Laborcontainer-Anlage, vollausgestattet mit Lüftungstechnik, Labormöbeln und Sicherheitseinrichtung, installiert und in Betrieb genommen. Das „Inkulab“ will im Bereich Chemie diejenigen unterstützen, die an Berliner Universitäten wirtschaftlich verwertbare Forschungsergebnisse erzielt haben und ein Unternehmen gründen möchten. Das Projekt wird gefördert durch die Berliner Wirtschaft. mehr 

Veranstaltungen

LIFE SCIENCE DAY 2016 am 16. September 2016

Im Mittelpunkt der Fachtagung stehen Fragen nach den Herausforderungen und Chancen für eine hohe Mobilität im Alter, nach effizienten Behandlungsmethoden und Therapien sowie von Prävention und Notfallmedizin. mehr 

'Natürlich gesund-Tag' am 17. September 2016

Der Urania "Natürlich Gesund"-Tag 2016 vermittelt Erkenntnisse zur natürlichen Gesundheitsprävention und Heilung – auch in Kombination mit der Schulmedizin. Er beinhaltet ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm mit wissenschaftlichen Fachvorträgen, vertiefenden Workshops, Beratungen, bunten Mitmach-Aktionen sowie spannenden Live-Vorführungen. mehr 

15. TechnologieTransferTag Berlin-Brandenburg 2016 am 19. September 2016

Der diesjährige T³BB steht unter dem Motto "Digitale Transformation & Cross Innovation - Future Lab Berlin - Brandenburg" mit vielseitigen Informationen rund um Themen wie Internet of Things (IoT), Infrastrukturentwicklungen für künftige Breitbandtechnologien "5G" sowie zu Schwerpunkten der Anwendung in Industrie 4.0, Smart Mobility, e-Health, Smart City und verschiedenes mehr. Die Teilnehmer aus Wissenschaft und Wirtschaft treffen sich zum Erfahrungsaustausch über Best Practices aus Kooperationen und zur Anbahnung neuer Verbundvorhaben. Neben Kurzvorträgen werden in einer begleitenden Ausstellung Exponate aus erfolgreichen Kooperationsprojekten, Angebote von Technologie- und Gründerzentren sowie Thementische zu Fördermöglichkeiten und Innovationsmanagement geboten. mehr 

7. Start-up „Sprechstunde“ bei Pfizer: Business Models in Digital Health am 20. September 2016

Immer mehr innovative Ideen konkurrieren auf dem digitalen Gesundheitsmarkt um Aufmerksamkeit und Ressourcen. Unter dem wachsenden Wettbewerbsdruck ist ein gutes Geschäftsmodell für viele Start-up-Unternehmer der Schlüssel zum Erfolg. Aber: Wie entwickle ich ein erfolgreiches Business Model, und was macht es aus? Wie finde ich für meine Idee den passenden Markt? Ein Gründer, ein Investor und ein Pfizer-Experte beantworten Ihre Fragen und geben hilfreiche Tipps.  mehr 

BMC-WissensUpdate - ''mHealth – Potentiale für die GKV'' am 21. September 2016

Mit der Verbreitung mobiler Geräte, wie Smartphones und Tablets, halten Gesundheits-Apps unter dem Namen „Mobile Health“ Einzug in unseren Alltag. Im Rahmen des BMC-WissensUpdate zum Thema „mHealth – Potentiale für die GKV“ soll gezielt über das Potential mobiler Gesundheits-Apps im ersten Gesundheitsmarkt diskutiert werden. mehr 

bbb-Workshop zur Zulassung von Biopharmazeutika am 22. September 2016

Der ganztägige Workshop soll einen Überblick über ausgewählte regulatorische Themenbereiche vermitteln, die als besonders kritische Anforderungen für die Zulassung von Arzneimitteln gesehen werden. Im ersten Programmteil wird der Aufbau von Zulassungen anhand der Module des Common Technical Documents dargestellt. Im zweiten Teil des Workshops werden ausgewählte Themenbereiche mit besonderer Relevanz beleuchtet. mehr 

Konferenz - ''Digitaler Wandel - Chancen und Gestaltungsmöglichkeiten in Finanzbranche, Gesundheitswesen und Contentwirtschaft'' am 22. September 2016

Drei Branchen, ein Thema: der digitale Wandel. Er betrifft alle, vom Großkonzern bis zum Gründer, vom Mediziner bis zum Medienproduzenten, vom Einkäufer bis zum Endverbraucher. Oft gibt es gerade in stark regulierten Branchen besonders viel Potenzial für digitale Transformation, aber auch besonders viele Hürden. Wie kann die Digitalisierung vorangetrieben werden? Wie können dabei gute Standards, etwa beim Verbraucher- und Datenschutz, in der digitalen Welt fortgeführt werden? Diese Fragen werden auf der Konferenz Digitaler Wandel mit Vertretern aus Gesundheits- und Finanzwirtschaft diskutiert. mehr 

'Barcamp Health-IT - IT in Pflege und Versorgung' am 27. September 2016

Moderne Informationstechnik hat das Potential sowohl pflegebedürftige Menschen selbst, als auch pflegende Angehörige und professionelle Pflegekräfte zu unterstützen und dabei Freiräume für persönliche Zuwendung, eine erhöhte Selbstbestimmung und eine verbesserte (Pflege-) Qualität zu ermöglichen. Um dieses Potenzial tatsächlich entfalten zu können, ist bei der Entwicklung von Lösungen die Einbindung der Nutzer unerlässlich. Im Rahmen des Barcamps werden daher innovative IT-Unternehmen mit Anwendern aus dem Gesundheitswesen – beispielsweise aus (Reha-)Kliniken, Pflegeeinrichtungen und ambulanter Versorgung – aber auch aus der Wohnungswirtschaft zusammengebracht.  mehr 

Sprechstunde 'Gewerbliche Schutzrechte' am 27. September 2016

In Zusammenarbeit mit dem Deutschen Patent- und Markenamt und der Patentanwaltskammer bietet die IHK Berlin monatlich kostenlose Orientierungsberatungen zu den Grundlagen gewerblicher Schutzrechte an. Sie haben die Möglichkeit, einen individuellen Beratungstermin mit einem Patentanwalt für ein halbstündiges Gespräch zu vereinbaren.
 mehr 

Big Data Summit Berlin am 27. September 2016

Die Veranstaltung setzt den Einsatz von Big-Data-Technologien in den Mittelpunkt, die im Kern der Digitalisierung angesiedelt sind. Berlin hat hervorragende Voraussetzungen, seine Position als Kompetenzzentrum für Big Data in Wirtschaft und Verwaltung auszubauen. Die Konferenz stellt Best Practice Beispiele vor und bietet Ihnen ein Forum zum Informieren, Vernetzen und Austauschen. Im Fokus der Konferenz stehen die folgenden Einsatzgebiete: Management von Unternehmen, Smart City, Datengetriebene Geschäftsmodelle und Gesundheitswirtschaft. mehr 

Veterinärdiagnostik – ''Moderne In-vitro-Diagnostik in der Tiermedizin: Standards & Trends'' am 28. September 2016

Dieses Forum fokussiert auf den aktuellen Stand im Bereich der Veterinärdiagnostik und vermittelt regulatorische Herausforderungen. Darüber hinaus wird ein Überblick zu modernen Diagnostikverfahren gegeben und zukunftsweisende Anwendungsfelder beleuchtet. mehr 

Preisverleihung des Wettbewerbs Firmengärten Berlin 2016 am 29.September 2016

Schon seit einigen Jahren wird in Berlin zunehmend gegärtnert. Mit dem erstmalig in Berlin initiierten Wettbewerb „Firmengärten“ zeigen nun Unternehmen, wie betriebliche Räume grün gestaltet und genutzt werden. Die Bandbreite der insgesamt 39 Bewerbungen reicht von kleinen Dächern bis hin zu großen Firmenarealen in ganz unterschiedlichen Branchen und Größen. Von den insgesamt 12 nominierten Unternehmen werden drei Sieger unter Beteiligung von Umweltsenator Andreas Geisel und IHK-Präsidentin Dr. Beatrice Kramm gekürt. Eine Anmeldung ist erforderlich. mehr 

3. Konferenz Gesund zum Erfolg am 05. Oktober 2016

Höher, schneller, weiter – was im Spitzensport als Leitspruch gilt, ist auch für viele Unternehmen ein dauerhaftes Ziel. Um qualitativ hochwertige Produkte zu entwickeln und attraktive Märkte zu erschließen, sind leistungsstarke und motivierte Mitarbeitereine entscheidende Voraussetzung. Entsprechend wichtig ist es, diese fit und gesund zu halten. Das senkt nicht nur durch Arbeitsunfähigkeit entstehende Kosten, es steigert zugleich die Attraktivität als Arbeitgeber. Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) kann einen wirksamen Beitrag dazu leisten, die Leistungsfähigkeit von Mitarbeitern und damit den Erfolg des gesamten Unternehmens zu steigern. Die IHK Berlin und das Cluster Gesundheitswirtschaft HealthCapital laden Sie ein, die vielfältigen Möglichkeiten für BGM in Ihrem Unternehmen zu erfahren. mehr 

International Technology Forum „In vitro-Diagnostics and Bioanalysis“ 2016: Diagnostics in the Era of Big Data and Systems Medicine vom 05. bis 06. Oktober 2016

Jährlich bietet das internationale Technology Forum „In vitro-Diagnostics and Bioanalysis” eine Plattform für Forscher, Kliniken und Unternehmen, um die Themen, Trends und neuste Entwicklungen zu diskutieren. Der diesjährige Schwerpunkt liegt auf dem Thema: „Diagnostics in the Era of Big Data and Systems Biology“. mehr 

Zuliefertag Berlin-Brandenburg am 11. Oktober 2016

Die IHK Berlin und die IHK Potsdam laden erneut zum Zuliefertag ein, der auch in diesem Jahr einen Rahmen für Gespräche zwischen Einkäufern und Zulieferern bietet. Zielgruppen sind Unternehmen aus den Branchen Metallverarbeitung, Oberflächentechnik, Verbindungs- und Fügetechnik, Kunststoff- und chemische Produkte, Elektrotechnik, Elektronik, Informations- und Kommunikationstechnologien, Entwicklungs- und Ingenieurleistungen, Medizintechnik, Verkehr, Wissenschaft sowie Logistik. mehr 

Netzwerktreffen 'Unternehmen integrieren Flüchtlinge' am 20. Oktober 2016

Um die betriebliche Integration von Flüchtlingen geht es bei der Veranstaltung im Ludwig Erhard Haus, die das vom DIHK initiierte Netzwerk „Unternehmen integrieren Flüchtlinge“ in Kooperation mit der IHK Berlin organisiert. Best-Practice-Beispiele und praxisnahe Vorträge stehen genauso auf dem Programm wie die Gelegenheit zum Austausch. mehr 

7. Nationaler Fachkongress Telemedizin - ''Telemedizin - ein Blick nach Europa: wo steht Deutschland?'' am 03. und 04. November 2016

Eingeladen sind Vertreter aus sechs Ländern der EU, sie werden über Telemedizin, fortgeschrittene Anwendungen und die jeweilige Strategie berichten. Im Anschluss bewerten Vertreter deutscher Institutionen und Verbände - das BMG, die KBV, der GKV-Spitzenverband, der bvitg und die Bundesärztekammer die Situation in Deutschland. Weitere Programmpunkte sind die Wirkung des e-Health Gesetzes und der Innovationsfonds sowie der weitere Dialog mit Wissenschaftlichen Fachgesellschaften. mehr 

Impressum

Herausgeber:IHK Berlin
Fasanenstraße 85
10623 Berlin
http://www.ihk-berlin.de
 
Redaktion und Inhalt: Tel.: +49 30 31510-0
Fax: +49 30 31510-166
service@berlin.ihk.de
Vertretungsberechtigte
Präsidentin
Dr. Beatrice Kramm
Hauptgeschäftsführer
Jan Eder

USt.-IdNr.: DE 136630417

Aufsichtsbehörde
Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Forschung
Martin-Luther-Straße 105
10825 Berlin
Telefon: +49 30 9013-0
Telefax: +49 30 9013-8455
E-Mail: poststelle@senwtf.berlin.de

Sie erhalten diesen Newsletter an die Adresse unknown@unknown.invalid.

Sofern Sie Ihre E-Mail-Adresse ändern lassen möchten, senden Sie bitte eine E-Mail an webredaktion@berlin.ihk.de

Stimmen Ihre Daten noch? Ändern
Newsletter-Abonnement beenden? Abmelden
Copyright 2016 © Industrie- und Handelskammer zu Berlin
Die IHK Berlin ist dazu verpflichtet, persönliche Daten vertraulich und mit besonderer Sorgfalt zu behandeln - E-Mail Adressen werden nicht an Dritte weitergegeben. Um Ihnen diesen Newsletter zusenden zu können, speichern wir Ihre E-Mail Adresse und weitere, uns zur Verfügung gestellte Daten, in einer Datenbank. Mit Ihrem Newsletter-Abonnement stimmen Sie der Speicherung dieser Daten und der Zusendung des Newsletters an Ihre E-Mail Adresse zu. Sie können das kostenlose Newsletter-Abonnement jederzeit über die genannten Links beenden oder Ihre Daten ändern. Für die Richtigkeit der in diesem Newsletter enthaltenen Angaben können wir trotz sorgfältiger Prüfung keine Gewähr übernehmen.